Bio Honig aus Österreich
Qualitätshonig aus dem Burgenland


Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.“ (Zitat Albert Einstein, 1949).


Honigbienen sind wohl die bekanntesten und ältesten (seit ca. 7000 Jahre) Nutzinsekten (seit ca. 7000 Jahren) Neben dem Honig bestäubt die Bienen auch viele Bäume und Sträucher und erbringt somit einen sehr wichtigen wirtschaftlichen Nutzen.. 

Im Gegensatz zu den Wildbienen leben die Honigbienen in einem organisiertem Staat und legen Vorräte für den Winter an und die Arbeiterinnen und die Königin überleben auch den Winter.

Ein Bienenvolk besteht aus bis zu 60.000 Insekten. Das Volk besteht aus einer Königin, den Arbeiterinnen und den Drohnen. Das Ziel dieses Superorganismus ist das Überleben des Volkes und seiner Nachkommen zu sichern.


Die Königin lebt einige Jahre, die Arbeiterinnen leben ca. 35 Tage (ausgenommen sind die Winterbienen) und die Drohnen werden im Sommer verstoßen.




  • 1



Herstellungsprozess des Honigs:




  • 4